Startseite  | Nachrichten | Tibet Heute | Themenarchiv | Empfehlende Artikel | Geschichte & Tatsache | Fakten und Zahlen | Bilder | Videos
 
   Sie befinden sich hier:Tibet Online > Nachrichten > Aktuelles
 
China plant Installation eines atmosphärischen Messsystems auf dem Qinghai-Tibet-Plateau
    Datum:2017-09-14 Quelle: China Tibet Online Autor:  

Das Institut für Atmosphärische Physik der Chinesischen Akademie der Wissenschaften verlautet, dass das von ihnen entwickelte APSOS-System bei einer Demonstration vor Ort von entsprechenden Experten einstimmig anerkannt wurde.

APSOS gehört zum ersten Satz des vom Nationalen Naturwissenschafts-Fonds China geförderten Entwicklungen großer Forschungs-Instrumente. Das System besteht aus 5 Laser-Radars, 1 Millimeterwellen-Wolkenvermessungsradar, 1 Terahertz supraleitenden Strahlungs-spektrometers und 1 kombinierten Mikroskop.

Das System wird vor allem als Messgerät für Messstationen eingesetzt, welches Laserstrahlenbündel gen Himmel schießt und dadurch atmosphärische Temperatur, Feuchtigkeit, Windfeld und Wolkenschicht-Verteilungen erkennt und zudem in Echtzeit Raum-Zeit-Veränderungen von Treibhausgasen und Schmutzpartikeln überwacht.

Letztendlich wird APSOS in der Yangbajing-Messstation in Tibet landen, wo eine Projektgruppe bereits weitere zugehörige Ausstattung installierte. Der erste Vorsitzende des APSOS-Projekts, der Forscher Lü Daren meinte, dass APSOS nach der Luftverschickung nach Tibet erst eine Zeit lang getestet werde und dann in den Betrieb gehe und die umfassende nationale Stärke in der atmosphärischen Umweltmessung und Chinas technologisches Niveau erhöhe.

Autor: Zhang Su

Quelle: chinanews.cn

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li)

 
 zum Thema:
Tibet Menschenrechte
Bilder
Videos
·Fernsehgala zum tibetischen Neujahrsfest (4)
·Fernsehgala zum tibetischen Neujahrsfest (3)
·Fernsehgala zum tibetischen Neujahrsfest (2)
Empfehlende Artikel
·Eine fromme Reise zum Lamaling-Kloster
·Das Jokhang-Kloster - eine 1000 Jahre alte Pagode
·Reiseberichte Ⅱ: Garzê - ein Ehrenort (2)
 
 
Ausrichter:Chinesische Vereinigung für Menschenrechte
detibet328@yahoo.cn
Interkontinentale Kommunikation GmbH. Alle Rechte vorbehalten