Startseite  | Nachrichten | Tibet Heute | Themenarchiv | Empfehlende Artikel | Geschichte & Tatsache | Fakten und Zahlen | Bilder | Videos
 
   Sie befinden sich hier:Tibet Online > Nachrichten > Bilder
 
Wie feiern die Gongbo-Tibeter das Neujahr
    Datum:2015-11-18 Quelle: China Tibet Online Autor:  

2015 beginnt das Gongbo-Neujahrsfest am 30. des 9. Monats nach dem tibetischen Kalender. Nach dem Gregorianischen Kalender findet es vom 11. bis zum 27. November statt.
Im Gongbo-Gebiet feiert man das Neujahrsfest erst am 1. Tag des zehnten Monats nach dem traditionellen tibetischen Kalender. Bevor sich die Familienangehörigen am Abernd des 30. des neunten Monats zum Neujahrsfestessen treffen, füttern sie ihre Hunde und beobachten genau, was die Hunde fressen. Denn dies deutet auf Glück oder Missgeschick der ganzen Familie im kommenden Jahr hin. Wenn diese Hunde Butter und Käse zuerst fressen, verspricht das Erfolg in der Viehzucht. Wählen sie zuerst Zanba-Mehl oder Fladen, wird es eine gute Ernte geben. Doch wenn sie Fleisch fressen, bedeutet es Unglück. Vielleicht wird eine Epidemie ausbrechen und man hofft, in der eigenen Familie keine Todesfälle beklagen zu müssen. Während des Neujahrsfestes muss man sich unbedingt satt essen, weil man sonst von den Teufeln weggeschleppt werden kann. Am Neujahrsmorgen isst man zum Frühstück Haferbrei. Nach einer Überlieferung soll der König des Gongbo-Reichs beschlossen haben, die Neujahrsfeier auf den 1. Tag des zehnten Monats vorzuverlegen, damit seine Krieger, denen Kämpfe mit Eindringlingen bevorstanden, noch einmal mit ihren Familien feiern konnten. Danach zogen sie in die Schlacht, kämpften heldenhaft und siegten. Seither feiert man in Gongbo eben am 1. Tag des zehnten Monats das Neujahrsfest. Auch in anderen überwiegend von Tibetern bewohnten Regionen wird das Neujahrsfest nicht am gleichen Tag begangen. In Jiarong fällt das tibetische Zanba-Neujahrsfest auf den 13. Tag des zehnten oder elften Monats. Die Einwohner in Baima begehen am 15. des ersten Monats das Fackelfest. Im Mianning-Gebiet in Südostsichuan wird das tibetische Fackelfest in der zweiten Dekade des sechsten Monats gefeiert, und an diesem Tag beginnt dann dort das neue Jahr.

 

 

 

 
 zum Thema:
Tibet Menschenrechte
Bilder
Videos
·Fernsehgala zum tibetischen Neujahrsfest (4)
·Fernsehgala zum tibetischen Neujahrsfest (3)
·Fernsehgala zum tibetischen Neujahrsfest (2)
Empfehlende Artikel
·Am Fuß des heiligen Berges: Ein Waisenkind wird zu...
·Die beste Zeit für Individualreisen in Tibet
·Touristen können nach wie vor nicht in Gyirongdurc...
 
 
Ausrichter:Chinesische Vereinigung für Menschenrechte
detibet328@yahoo.cn
Interkontinentale Kommunikation GmbH. Alle Rechte vorbehalten