Startseite  | Nachrichten | Tibet Heute | Themenarchiv | Empfehlende Artikel | Geschichte & Tatsache | Fakten und Zahlen | Bilder | Videos
 
   Sie befinden sich hier:Tibet Online > Nachrichten > Bilder
 
Chinas höchste und größte Feuchtgebiet: Vögel können verschiedene Sprachen
    Datum:2016-03-21 Quelle: Xinhuanet Autor:  

LHASA, 20. März 2016 (Xinhuanet) -- Zwei Wasservögel jagen einander im Feuchtgebiet Lalu in Lhasa, der Hauptstadt des südwestchinesischen Autonomen Gebiets Tibet, 20. März 2016. Die biologische Vielfältigkeit vom Lala-Feuchtgebiet, einem Naturschutzgebiet, hat sich seit den letzten Jahren offensichtlich verbessert, als mehr Arten von Tieren und Pflanzen Chinas höchste und größte Feuchtgebiet  bewohnen. (Quelle: Xinhua/Zhang Rufeng)

LHASA, 20. März 2016 (Xinhuanet) -- Eine Rostgans fliegt über das Feuchtgebiet Lalu in Lhasa, der Hauptstadt des südwestchinesischen Autonomen Gebiets Tibet, 20. März 2016. Die biologische Vielfältigkeit vom Lala-Feuchtgebiet, einem Naturschutzgebiet, hat sich seit den letzten Jahren offensichtlich verbessert, als mehr Arten von Tieren und Pflanzen Chinas höchste und größte Feuchtgebiet  bewohnen. (Quelle: Xinhua/Zhang Rufeng)

LHASA, 20. März 2016 (Xinhuanet) -- Ein Paar Enten jagen einander im Feuchtgebiet Lalu in Lhasa, der Hauptstadt des südwestchinesischen Autonomen Gebiets Tibet, 20. März 2016. Die biologische Vielfältigkeit vom Lala-Feuchtgebiet, einem Naturschutzgebiet, hat sich seit den letzten Jahren offensichtlich verbessert, als mehr Arten von Tieren und Pflanzen Chinas höchste und größte Feuchtgebiet  bewohnen. (Quelle: Xinhua/Zhang Rufeng)

LHASA, 20. März 2016 (Xinhuanet) -- Wasservögel fliegen über das Feuchtgebiet Lalu in Lhasa, der Hauptstadt des südwestchinesischen Autonomen Gebiets Tibet, 20. März 2016. Die biologische Vielfältigkeit vom Lala-Feuchtgebiet, einem Naturschutzgebiet, hat sich seit den letzten Jahren offensichtlich verbessert, als mehr Arten von Tieren und Pflanzen Chinas höchste und größte Feuchtgebiet  bewohnen. (Quelle: Xinhua/Zhang Rufeng)

LHASA, 20. März 2016 (Xinhuanet) -- Wasservögel fliegen über das Feuchtgebiet Lalu in Lhasa, der Hauptstadt des südwestchinesischen Autonomen Gebiets Tibet, 20. März 2016. Die biologische Vielfältigkeit vom Lala-Feuchtgebiet, einem Naturschutzgebiet, hat sich seit den letzten Jahren offensichtlich verbessert, als mehr Arten von Tieren und Pflanzen Chinas höchste und größte Feuchtgebiet  bewohnen. (Quelle: Xinhua/Zhang Rufeng)

 
 zum Thema:
Tibet Menschenrechte
Bilder
Videos
·Fernsehgala zum tibetischen Neujahrsfest (4)
·Fernsehgala zum tibetischen Neujahrsfest (3)
·Fernsehgala zum tibetischen Neujahrsfest (2)
Empfehlende Artikel
·Ngodup Lhamo: eine hilfsbereite Lehrerin und Mutter
·Nachbarn der Zugvögel
·Eine Winterreise nach Tibet ist am angenehmsten
 
 
Ausrichter:Chinesische Vereinigung für Menschenrechte
detibet328@yahoo.cn
Interkontinentale Kommunikation GmbH. Alle Rechte vorbehalten