Startseite  | Nachrichten | Tibet Heute | Themenarchiv | Empfehlende Artikel | Geschichte & Tatsache | Fakten und Zahlen | Bilder | Videos
 
   Sie befinden sich hier:Tibet Online > Tibet Heute > Kultur & Religion & Umweltschutz
 
Buddha-Relief aus Nördlichem Zhou in Gansu entdeckt
    Datum:2017-04-28 Quelle: China Tibet Online Autor:  

 

Im Januar 2016 begaben sich Museumsangestellte aus Jingchuan, Gansu zur Inspektion aufs Land, wobei sie im frisch renovierten Guancun-Kloster ein Steinrelief aus dem nördlichen Zhou fanden. Damals war das Relief in zwei Teile zerbrochen, die in eine Ecke des Hofs gestellt wurden, total unsicher. Nach über einem Jahr der Kommunikation und der aufrichtigen Einladung des örtlichen Museums, führten Vertreter des Rats des Klosters am Nachmittag des 18. April 2017 die Formalitäten zur Schenkung des Reliefs durch.

 

 

Das Relief besteht aus Sandstein und ist 30 cm hoch, 22 cm breit und 6 cm dick. Auf der Vorderseite sind ein Buddha mit zwei Novizen mit deutlichen, fließenden Linien eingraviert, was noch gut sichtbar ist. Rechts und links und unten auf der Rückseite wurden in Druckschrift die Namen der Spender eingraviert. Oben auf der Rückseite steht das Herstellungsjahr (567). Die Entdeckung des Reliefs gibt Hoffnung dazu, das Gründungsdatum des Klosters auf etwa diese Zeit vorzuverlegen.

 

In der Antike war Jingchuan ein wichtiger Posten der Seidenstraße und ein Grund für die Ausbreitung des Buddhismus in Ost und West. Das Guancun-Kloster ist eins der vielen in Gansu entdeckten uralten Klöster, was erneut die Blüte des Buddhismus im antiken Jingchuan zeigt. Laut Fachleuten hat das Relief vielleicht die Möglichkeit, als "nationales wertvolles Relikt" eingestuft zu werden.

Autor: Hua Jing

Quelle: Lanzhou Tageszeitung

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li)

 
 zum Thema:
Tibet Menschenrechte
Bilder
Videos
·Fernsehgala zum tibetischen Neujahrsfest (4)
·Fernsehgala zum tibetischen Neujahrsfest (3)
·Fernsehgala zum tibetischen Neujahrsfest (2)
Empfehlende Artikel
·Höhere Preise für Qomolangma ab April
·Reisebericht: Sêrtar – Ein goldenes Pferd im ewig...
·Reisebericht: Sêrtar – Ein goldenes Pferd im ewig...
 
 
Ausrichter:Chinesische Vereinigung für Menschenrechte
detibet328@yahoo.cn
Interkontinentale Kommunikation GmbH. Alle Rechte vorbehalten