Startseite  | Nachrichten | Tibet Heute | Themenarchiv | Empfehlende Artikel | Geschichte & Tatsache | Fakten und Zahlen | Bilder | Videos
 
   Sie befinden sich hier:Tibet Online > Tibet Heute > Kultur & Religion & Umweltschutz
 
Tibetisch-buddhistisches Kunstmuseum - Longwu-Kloster
    Datum:2017-07-05 Quelle: China Tibet Online Autor:  

Das Longwu-Kloster liegt ebenso wie die Gemeindeverwaltung vom Autonomen Bezirk der Tibeter Huangnan, Qinghai in Longwu. Es ist eine nationale Kern-Kulturschutzeinheit. "Longwu" ist tibetisch für Agrargebiet. Das Kloster ist die wichtigste Sehenswürdigkeit Regongs für Relikte der Yuan- (1271-1368) und Ming-Dynastie (1368-1644).

Dem Kloster gehören über 3.500 Mönche und 14 Rinpoches an. Im Kloster werden viele Kunstwerke verstaut, darunter viele schön modellierte Buddhastatuen, Wandgemälde und Thangka, sowie eine riesige Menge Sutra-Schriftrollen und Klassiker. Es ist ein buddhistisches Kunstmuseum.

 

Tara-Statue außerhalb des Klosters

Haupttor des Klosters

Die große Sutra-Halle im Herzen des Klosters

Vom Eingang der großen Sutra-Halle sieht man die feine Stickerei im Inneren

Außerhalb des Klosters ist ein langer Gebetszylinder. Gläubige aus tibetischen Gebieten pilgern oft zum Kloster

Das golden leuchtende Klosterdach

Autor: Yang Weiming

Quelle: CRI Online

Übersetzt von China Tibet Online

(Editor: Rita Li)

 
 zum Thema:
Tibet Menschenrechte
Bilder
Videos
·Fernsehgala zum tibetischen Neujahrsfest (4)
·Fernsehgala zum tibetischen Neujahrsfest (3)
·Fernsehgala zum tibetischen Neujahrsfest (2)
Empfehlende Artikel
·Reisebericht: Himmel von Yading und Idylle von Qing...
·Höhere Preise für Qomolangma ab April
·Reisebericht: Sêrtar – Ein goldenes Pferd im ewig...
 
 
Ausrichter:Chinesische Vereinigung für Menschenrechte
detibet328@yahoo.cn
Interkontinentale Kommunikation GmbH. Alle Rechte vorbehalten