Tibet Menschenrechte > Themenarchiv > Stempel aus verschiedenen Dynastien

Stempel für den Dalai Lama

2009-08-04  Quelle:tibet328.cn  Autor:

Stempel aus verschiedenen Dynastien

 

Stempel für den Dalai Lama, Buddha des Großen Mitgefühls im Westen, Leitgestalt des buddhistischen Glaubens auf der Erde, Inhaber des Titels "Vajra"

 

Goldstempel mit Ruyi-Griff aus der Qing-Zeit


Gewicht: 8257 Gramm Höhe: 10,1 cm Breite: 11,5 cm


Der Titel "Dalai Lama" gehet auf den Dritten Dalai Lama bSod-nams-rgya-mtshao zurück. Um ihn für seine Verdienste zu huldigen, verlieh ihm Altan Khan 1578 den Ehrentitel "Da lai bla ma Vajradhara" , welcher folgende Bedeutung hat: "Höhere Persönlichkeit mit großer Weisheit und Autorität". 1652 wurde der Fünfte Dalai Lama nach Beijing an den Kaiserhof gerufen, um dort seine Ehre zu erweisen. Im darauffolgenden Jahr kehrte er nach Tibet zurück. Auf seinem Rückweg verlieh ihm die Regierung der Qing-Dynastie den Titel: " Dalai Lama, Buddha des Großen Mitgefühls im Westen, Leitgestalt des buddhistischen Glaubens auf der Erde, Inhaber des Titels "Vajra" und übergab ihm einen Goldstempel und ein Goldalbum. Auf dem Goldstempel waren folgende Worte eingraviert: „"tempel für den Dalai Lama, Buddhas des Großen Mitgefühls im Westen, Leitgestalt des buddhistischen Glaubens auf der Erde, Inhaber des Titels "Vajra"". dies war die offizielle Bezeichnung der Regierung der Qing-Dynastie für den Dalai Lama.