Tibetischer Schmuck ist meist aus Perlen, Achaten, Gold oder Silber. Schmuckstücke haben in Tibet verschiedene Bedeutungen. Grundsätzlich sind sie Symbole für Glück. Zum Beispiel tibetische Himmelsperlen: Himmelsperlen mit einem Auge symbolisieren Weisheit. Himmelsperlen mit zwei Augen bescheren Eheglück. Himmelsperlen mit drei Augen bringen Reichtum. Tibetischen Armbänder und Ringe sind normalerweise aus Tibetsilber, mit eingravierten Sprüchen in Sanskrit, die das Schlechte fernhalten und Glück bringen sollen. Es gibt auch Schmuck aus Rinderknochen. Das Jak gilt als heiliges Tier und bester Freund der Bauern in Tibet. Als Schmuck sollen die Rinderknochen einem ein natürliches, freies und zügelloses Gefühl vermitteln. Schmuck aus Rinderknochen hat einen wilden Charme.
Schmuck voller tibetischer Eigenschaft
Schmuck aus Achaten
Schmuck aus Tibetsilver
Schmuck aus Türkis
Tibet Dzi
Schmuck aus Bienenwachs
Schmuck aus Jak
Schmuck aus drei Farben Kupfer
Schmuck aus Silver
Schmuck aus Koralle
Schmuck aus Perlen
Relative Themenarchivs
Ausrichter:Chinesische Vereinigung für Menschenrechte
detibet328@yahoo.cn
Interkontinentale Kommunikation GmbH. Alle Rechte vorbehalten