Startseite  | Nachrichten | Tibet Heute | Themenarchiv | Empfehlende Artikel | Geschichte & Tatsache | Fakten und Zahlen | Bilder | Videos
 
   Sie befinden sich hier:Tibet Online > Geschichte & Tatsache
 
Wissen über die tibetische Kultur auf Pferden
    Datum:2015-06-26 Quelle: China Tibet Online Autor:  

Um die tibetische Reitgeschirrkultur besser zu schützen und zu vererben, wurde während des diesjährigen Shangri-La-Pferderennfestivals die Ausstellung des Geschirrs (alle Utensilien auf Pferden) hinzugefügt.

Im Volksmund wird das Geschirr als 6-teiliges Setbezeichnet und besteht aus der Glocke, der Satteldecke, dem Reitsattel, dem Korb, der Peitsche und dem Steigbügel, die zusammen dafür sorgen, dass sich der Reiter schnell und sicher bewegt. In der alten Zeit waren die Bedingungen zur landwirtschaftlichen Arbeit primitiv. Das Pferd war ein überaus wichtiges Transportmittel einer tibetischen Familie. Anhand dessen, wie die Qualität des Geschirrs war, konnte man das Vermögen und den Status des Besitzers einschätzen. Auf dieser Messe gibt es manche Geschirr-Sets, die eine Geschichte von hundert Jahren haben. Man kann sagen, dass hinter jedem Geschirr eine Geschichte steckt.

Seit einigen Jahren achten die Regierungen aller Verwaltungsebenen auf die Vererbung der Kulturen der nationalen Minderheiten. Mit der Entwicklung des Tourismus geht einher, dass die Bevölkerung dem Geschirr immer mehr Beachtung schenkt. Inzwischen ist eine Welle des Geschirr-Sammelns entstanden. Ein gut aufbewahrtes Geschirr mit einer langen Geschichte kann sich auf Hunderttausende von Yuan (100.000 Yuan sind gleich 14.410 Euro.) belaufen.

Das Geschirr wurde früher immer komplett per Hand angefertigt. Wenn es sich durch Nutzung Verschleiß zuzog, musste es repariert werden. Und die Qualität der Reparatur beeinflusste direkt den Wert des Geschirrs. Das Geschirr verlangt viele Kenntnisse. Um das Geschirr zu reparieren und anzufertigen, muss man unter anderem Fertigkeiten des Flickschusters, des Schneiders, des Silberschmieds und des Schmiedes beherrschen. Gleichzeitig muss man sich mit der traditionellen Kultur und Geschichte der Tibeter auskennen. Das auf diese Art und Weise reparierte Geschirr kannseinem ursprünglichen Erscheinungsbild entsprechen.

 
 zum Thema:
Tibet Menschenrechte
Bilder
Videos
·Fernsehgala zum tibetischen Neujahrsfest (4)
·Fernsehgala zum tibetischen Neujahrsfest (3)
·Fernsehgala zum tibetischen Neujahrsfest (2)
Empfehlende Artikel
·Die besten Zeitpunkte zum Reisen nach Tibet II
·Die besten Zeitpunkte zum Reisen nach Tibet I
·Zeltgebetshallen in Unterbringungender Erdbebenregi...
 
 
Ausrichter:Chinesische Vereinigung für Menschenrechte
detibet328@yahoo.cn
Interkontinentale Kommunikation GmbH. Alle Rechte vorbehalten