Startseite  | Nachrichten | Tibet Heute | Themenarchiv | Empfehlende Artikel | Geschichte & Tatsache | Fakten und Zahlen | Bilder | Videos
 
   Sie befinden sich hier:Tibet Online > Tibet Übersicht
 
Alles über Tibet(Ⅱ)
    Datum:2015-08-07 Quelle: China Tibet Online Autor:  

Tibetische Thangka-Maler

 

1.Thangka Thangka ist eine phonetische Übersetzung aus dem Tibetischen. Es steht für das religiöse Rollbild, das mit buntem Satin dekoriert und zur Verehrung aufgehängt wird.
2.Butterblumen Die Butterblume ist eine besondere Form der Modellierkunst, die mit Butter angefertigt wird.
3.Die Khata  Die Khata ist ein unentbehrlicher Förmlichkeitsgegenstand des tibetischen Volkes aus Seide.

 

Tibetische Oper

4.Die tibetische Oper Die tibetische Oper heißt auf Tibetisch „A Ji La Mu“ und bedeutet „unsterbliche Schwestern“. Der Legende nach wurde die tibetische Oper am Anfang von sieben Schwestern aufgeführt. Inhaltlich handelt die tibetische Oper zumeist von mystischen Geschichten der buddhistischen Sutras. Dadurch hat sie ihren Namen bekommen. Die tibetische Oper geht auf die religiöse Kunst der Tibeter des 8. Jahrhunderts zurück.
5.Gorchom „Gorchom“ wird unter anderem auch als „Ge Zhuang“, „Zhup“ bezeichnet. Im Tibetischen bedeutet es „Kreistanz“ und ist einer der drei wichtigsten Volkstänze.

 

Der heilige See Mapham Yutso

6.Göttlicher Berg und heiliger See „Göttlicher Berg“ und „Heiliger See“ sind die ersten Wörter, auf die man kommt, wenn von Tibet die Rede ist, z. B. der heilige See Mapham Yutso, der heilige Berg Kangrinboqe usw.
7.Der Gesar-König Der Gesar-König ist die Inkarnation des Padmasambhava der Tibeter. Das ganze Leben lang hat er gekämpft. Er hat das Böse bekämpft und das Gute gefördert. Des Weiteren hat er den Buddhismus und die Kultur verbreitet. Dadurch ist er zum großen Helden geworden, auf den das tibetische Volk stolz ist.

 

8.Padmasambhava Padmasambhava ist eine der Personen, die in der buddhistischen Geschichte Indiens die größten Leistungen erbracht haben. Im 8. Jahrhundert ist er auf die Einladung des tibetischen Königs Trisong Detsen hin nach Tibet gekommen, um den Buddhismus zu verbreiten. Erfolgreich hat er das erste buddhistische Samye-Kloster gegründet, das mit Buddha, Dharma und Sangha vollständig ist. 9.Die Tubo-Dynastie Die Tubo-Dynastie ist die erste Herrschaft in der Geschichte Tibets, die eindeutige historische Aufzeichnungen hat.
10.Songtsan Gambo und Prinzessin Wencheng Vor über 1300 Jahren verließ die Prinzessin Wencheng der Tang-Dynastie das belebte Changan, die Hauptstadt der Tang-Dynastie. Gen Westen reiste sie etwa 3000 Kilometer und überwand sehr viele Hürden. Danach kam sie auf dem schneebedeckten Hochplateau an. Sie heiratete den Tubo-König Songtsan Gambo. Dadurch fingt das neue Zeitalter der freundlichen Beziehungen zwischen der Tang-Dynastie und Tubo an. Die Geschichte über Songtsan Gambo und die Prinzessin Wencheng kursiert bis heute noch unter den Chinesen und Tibetern.

 
 zum Thema:
Tibet Menschenrechte
Bilder
Videos
·Fernsehgala zum tibetischen Neujahrsfest (4)
·Fernsehgala zum tibetischen Neujahrsfest (3)
·Fernsehgala zum tibetischen Neujahrsfest (2)
Empfehlende Artikel
·Zugtickets nach Lhasa müssen vorher gebucht werden
·Gannan – der Ort, den du besuchen musst
·Warum müssen Paare nach Tibet gehen?
 
 
Ausrichter:Chinesische Vereinigung für Menschenrechte
detibet328@yahoo.cn
Interkontinentale Kommunikation GmbH. Alle Rechte vorbehalten